Wie wählt man den richtigen Lippenstiftton und was sagt die Wahl der Farbe über dich aus?

Wusstest du, dass die Farbe deines Lippenstifts viel über dich aussagt? Sie kann dein Selbstvertrauen stark beeinflussen. Manchmal reicht schon das Auftragen von Lippenstift auf deine Lippen, um dein Gesicht komplett zu verändern. Deshalb ist er für viele Frauen ein beliebter Teil des Make-ups. Aber auch die falsche Farbe kann deinen Look komplett ruinieren. Obwohl die beliebten Nude-Töne am praktischsten sind, weil sie neutral sind, sollte auch hier auf die richtige Farbe geachtet werden. Schließlich müssen wir manchmal aus unserer Komfortzone heraustreten und mutiger sein. Wie wählst du also die richtige Lippenstiftfarbe?

Rote Lippen

Was sagt die Farbe des Lippenstifts über dich aus – wie wählst du den richtigen Farbton?

Bei der Wahl eines Lippen-Make-ups solltest du in erster Linie seine Form berücksichtigen, während die Wahl der Farbe von deinem Teint, deiner Augen- oder Haarfarbe, der Kompatibilität mit deiner Garderobe und deinem Schmuck, aber auch vom Anlass abhängt. Welche Lippenstiftfarbe du wählst, hängt also von vielen Faktoren ab, aber auch von dem Eindruck, den du bei anderen hinterlassen willst. Je nachdem, welche Botschaft du vermitteln willst, wähle den Farbton, der deine Persönlichkeit und deine Gefühle am besten zum Ausdruck bringt. Willst du selbstbewusst, sanft oder geheimnisvoll wirken?
In der Fortsetzung des Textes geht es um das Make-up der Lippen, dem sinnlichsten Teil deines Gesichts. Wenn du weiterliest, erfährst du, wie du deine Lippen verführerisch aussehen lässt und was die von dir gewählte Lippenstiftfarbe über dich aussagt. Natürlich solltest du daran denken, dass der Lippenstift in das Gesamtkonzept deines Make-ups passt und sich nicht davon abhebt.

Magisches Rot – nur für die Mutigen

Keine Farbe ist so attraktiv, dynamisch und energiegeladen wie Rot. Deshalb haben wir ihr auch die meiste Aufmerksamkeit geschenkt. Roter Lippenstift ist der Liebling vieler Mädchen. Er hinterlässt einen starken Eindruck und wirkt sich auf das Selbstvertrauen einer jeden Frau aus. Mit rotem Lippenstift werden selbst die schüchternsten Frauen mutig. Er ist eine unerschöpfliche Energiequelle und kann erotische Signale aussenden. Wenn du dich für diese Farbe entscheidest, egal ob es sich um einen eher dezenten oder intensiven Farbton handelt, solltest du vorsichtig damit sein. Fehler beim Lippen-Make-up sind nicht erlaubt, und vor allem werden sie nicht verziehen, wenn es sich um eine rote Farbe handelt. Gerade bei diesem Farbton ist es besonders wichtig, dass du deine Lippen richtig vorbereitest, um ihn aufzutragen.
Bevor du den gewünschten Lippenstift auf deine Lippen aufträgst, konturiere sie mit einem Konturenstift und färbe sie damit ein, um einen maximalen Ausdruck zu erzielen. Wähle den Farbton des Stiftes, der der natürlichen Farbe deiner Lippen am ähnlichsten ist. Verwende keine Stifte, die dunkler sind als die von dir gewählte Lippenstiftfarbe. Achte beim Auftragen des Lippenstifts darauf, dass du nicht über den Rand deiner Lippen hinausgehst. Du willst doch nicht unordentlich aussehen und rote Farbe im ganzen Gesicht verschmiert haben, oder? Für ein perfektes Finish trägst du ein wenig Gloss in der Mitte deiner Lippen auf. Dank des warmen Farbtons des roten Untergrunds wird er sich spontan und natürlich auf deinen Lippen verteilen.
Alle Schattierungen von rotem Lippenstift sind willkommen, je nach Anlass und dem, was du erreichen willst. So lassen dich kräftige Töne (zum Beispiel Dunkelrot und Kirschrot) geheimnisvoll aussehen, während helle Töne dir einen entspannten, coolen und urbanen Look verleihen. Helle Töne sind auch in Alltagsvarianten erlaubt. Rottöne, insbesondere dunklere, sind für Frauen mit dünneren Lippen nicht zu empfehlen, da sie diese optisch noch mehr verkleinern. Außerdem passen leuchtende Rottöne zu Mädchen mit einem strahlend weißen Lächeln.

Hommage an Rosa

Mit Rosatönen auf deinen Lippen kannst du nichts falsch machen – sie stehen jeder Frau. Diese Farbe steht für Harmonie, Gelassenheit und Einfachheit. Eines ist sicher – mit ihr erreichst du einen engelsgleichen Look. Alle Rosatöne (Babyrosa, Rosenholzrosa, Bonbonrosa, Lachsrosa usw.) unterstreichen deine Zartheit und Weiblichkeit. Sie sind bei verschiedenen Anlässen willkommen, ob bei der Vorbereitung auf ein Treffen oder eine Party. Ein weiterer Vorteil dieser Farbe ist, dass mit hellen Rosatönen Fehler beim Lippen-Make-up fast unsichtbar sind.
Und du solltest wissen, dass Rosa nicht nur für Romantiker geeignet ist. Sanfte romantische Seelen und hellhäutige Damen bevorzugen logischerweise hellere Rosatöne. Kräftigere Damen bevorzugen rosa und hellrosa Töne, die sie zum Mittelpunkt der Aufmerksamkeit machen. Auch hellrosa Lippenstifte in Blaubeer-, Lotusblumen- oder Milchrosatönen passen viel besser z

Rotes Lippenstift

u Damen mit dunklerer Haut.
Bevor der eigentliche Lippenstift aufgetragen wird, sollte ein spezielles Pflegeprodukt auf die Lippen aufgetragen werden. Das können Cremes oder Balsame sein, die sich besonders für die Pflege der dünnen Lippenhaut eignen. Das in ihnen enthaltene Vitamin E und Glycerin spendet ihnen Feuchtigkeit und verleiht ihnen einen natürlichen Glanz. Wenn du dich für einen rosafarbenen Lippenstift entschieden hast und einen zarten Look erzielen willst, lass den Konturenstift weg.

Sanfte Erdtöne

Um mit deinem Look aufzufallen, musst du kein offensives Make-up tragen, das aus deinem Gesicht „schreit“. Erdige, matte Töne sind ein absoluter Hit, wenn du einen schlichten und wirkungsvollen Look erzielen willst. Wenn du nach einer Lippenstiftfarbe suchst, die du sowohl tagsüber als auch abends tragen kannst, lass dich von dankbaren, weichen Erdtönen inspirieren. Sie eignen sich für jeden Anlass, weil sie einen gemessenen und raffinierten, aber dennoch eleganten Look erzielen. Sie vermitteln den Eindruck einer schlichten und stabilen Person, ohne dabei eine Dosis glamourösen Glanz zu verpassen.
Wenn du dir bei der Wahl des richtigen Farbtons (Ocker, Beige, Gold, Sand, Terrakotta, Zedernholz oder Schokolade …) unsicher bist, haben wir ein paar Tipps für dich. Je dunkler deine Haarfarbe ist, desto dunkler sollte der Lippenstift sein. Lippenstifte in ruhigen und weichen Tönen geben deinem Gesicht einen frischen und natürlichen Touch. Sie strahlen reduzierte Sinnlichkeit und dezenten Glamour aus.

Inspiriert von den Farben des Sonnenaufgangs

Wenn du auf subtile Weise auffallen willst, gelingt dir das bestimmt, wenn du nostalgische Farbtöne wählst, die mit dem Sommer assoziiert werden (von Orange, Braunrot und Ziegeltönen bis hin zu Apricot-, Pfirsich- und Korallenfarben). Dank der samtigen, dezenten und natürlichen Wirkung dieser Töne siehst du makellos aus – sowohl im Sommer als auch in den kälteren Jahreszeiten. Glänze im Winter wie die Sonne und hinterlasse den Eindruck einer optimistischen Person! Es gibt keine Frau, deren Sommerfarben ihre Stimmung nicht verbessern, egal zu welcher Jahreszeit.
Für einen dezenten und natürlich strahlenden Look malst du die Oberlippe in der Mitte und gleicht die Farbe nach außen hin aus. Auf diese Weise wirkt die Lippenkontur zart und luftig. Diese – unauffälligen – Lippenstifte fallen definitiv auf. Sie betonen die Form der Lippen perfekt und stehen fast jeder Frau gut.