Tages- und Abend-Make-up: grundlegende Unterschiede bei der Produktauswahl und Anwendung

Der Unterschied zwischen Tages- und Abend-Make-up ist zu einer ungeschriebenen Regel geworden, und es ist selten, dass sich eine Dame nicht daran hält. Welche Art von Make-up wir wählen, hängt in erster Linie von dem Anlass ab, zu dem wir es tragen, aber auch von der Kleiderkombination. Da der Dresscode in zahlreichen Institutionen eng mit verschiedenen Aktivitäten und Zeremonien verbunden ist, ist es ebenso wichtig, das Make-up darauf abzustimmen.
Das Business-Make-up sollte zum Beispiel schlicht und neutral sein. Bei Nachmittagsausflügen ist ebenfalls Zurückhaltung angesagt, während du bei Festlichkeiten aller Art und bei Abendausflügen die Gelegenheit hast, in vollem Glanz zu erstrahlen. Je nachdem, für welchen Anlass du dich schminkst, d.h. ob du dich für ein Tages- oder Abend-Make-up entscheidest, ist es wichtig, das richtige Produkt zu wählen.
Im folgenden Text erklären wir dir den Unterschied zwischen Tages- und Abend-Make-up und welche Kosmetikprodukte du wählen solltest.

Rote Lippen Make upTages-Make-up

Das Tages-Make-up ist der Make-up-Look, der für die täglichen Aktivitäten charakteristisch ist. Wir sprechen also von geschäftlichen Verpflichtungen, Nachmittagsspaziergängen, Einkaufen oder Shoppen, Mittagessen mit Freunden, usw. Für all diese und ähnliche Anlässe empfiehlt sich ein eher natürlicher Look.

1# Getönte Cremes anstelle von klassischer Foundation

Bei der Wahl einer Make-up-Grundierung solltest du leichte Formeln wählen, die die Haut nicht beschweren. Getönte Cremes (mit den Bezeichnungen BB, CC oder neuerdings DD) können eine gute Wahl sein.
Getönte Cremes sind sehr beliebt für das tägliche Make-up, vor allem weil diese Formeln viel angenehmer für die Haut sind als klassische Foundation. Ihr Vorteil ist, dass sie die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und weich machen, aber gleichzeitig alle Hautunreinheiten abdecken und den Teint ausgleichen. Nach dem Auftragen einer getönten Creme fühlst du dich völlig befreit – so als hättest du kein bisschen Make-up im Gesicht, weshalb sie bei Frauen mit mehrstündigen Verpflichtungen sehr beliebt ist. Ein weiterer wichtiger Vorteil von getönten Cremes liegt in der Wirkung, die sie erzeugen. Ihre leichte Textur erzeugt einen völlig natürlichen Look, der bei Tageslicht den Eindruck von Frische und Ausstrahlung hinterlässt.

2 # Leichte Gesichtskonturierung

Nach dem Auftragen der Tönungscreme wird das Gesicht fixiert, das heißt, die aufgetragene Textur wird mit losem Puder „getrocknet“. Und schließlich sollte der Konturierung die größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Beim täglichen Make-up darfst du die Konturen deines Gesichts nicht zu stark betonen. Du kannst sogar darauf verzichten, Rouge aufzutragen, während du Bronzer und Highlighter in sehr moderaten Mengen aufträgst. Um Mittagsglanz und einen künstlichen Look zu vermeiden, trägst du diese Produkte am besten mit der Spitze eines Pinsels und sanften Strichen auf. Wenn der Highlighter stark pigmentiert ist, kannst du den Bronzer weglassen. Bei Tageslicht fallen alle diese Produkte auf, also übertreibe es nicht.

3 # Palette mit Lidschattenfarben aus der Natur

Die Wahl der Lidschattentöne hat definitiv den größten Einfluss auf die Wirkung deines täglichen Make-ups. Mit Schattierungen aus der Natur kannst du nie etwas falsch machen. Alle Schattierungen von Weiß, Beige, Braun, zartem Rosa oder Lavendel sind perfekt für einen natürlichen Look. Wenn du denkst, dass diese Töne zu schwach und unauffällig sind, vergiss nicht, dass Mascara und Eyeliner dem Auge den letzten Schliff geben. Mädchen mit einem dunkleren Teint können auch apricotfarbene Töne wählen. Für die täglichen Ausgaben sollten dunkle Töne, Glitzer und Schimmer komplett vermieden werden.

4 # Lippenstift, Gloss oder Lippenbalsam?

Wenn es um das Lippen-Make-up geht, kannst du am meisten experimentieren. Helle Brauntöne von Lippenstiften und Konturenstiften eignen sich am besten für den täglichen Gebrauch. Transparente oder schimmernde Glosse in helleren Tönen und sogar Chapstick sind ebenfalls eine gute Wahl. Das tägliche Make-up schränkt dich überhaupt nicht ein, wenn du einen noch kräftigeren Rosé-Ton möchtest. Wenn du zum Beispiel ein wichtiges Geschäftstreffen hast, bei dem du einen starken Eindruck hinterlassen willst, kannst du dich ohne zu überlegen für einen roten Lippenstift entscheiden.

Abend-Make-up

Mit Abend-Make-up ist nicht nur ein Make-up-Look gemeint, der zum Ausgehen und für Partys gedacht ist. Für alle Arten von Feiern wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Abschlussfeiern usw. kannst und solltest du in voller Pracht erstrahlen. Da es sich dabei um außergewöhnliche Anlässe handelt, sollten die Kleiderkombination und das Make-up sorgfältig ausgewählt und aufeinander abgestimmt werden. Schwarze Kleider und rote Lippenstifte sind bei allen Arten von Feiern immer eine unverwechselbare Kombination. Und mit ein paar Schminktricks kannst du auf jeder Feier glänzen.

1 # Primer und Fixierer für die Haltbarkeit des Make-ups

Wenn es um das Abend-Make-up geht, ist das Wichtigste, dass es alle Stunden des Spaßes und auch äußere Einflüsse erfolgreich übersteht. Alle Frauen hassen es, wenn ihr Gesicht nach einer Weile glänzt, wenn der Lidschatten einfach auf den Augenlidern schmilzt oder nur noch Spuren von Lippenstift auf den Lippen zu sehen sind.
Wie kommt es zu diesen hässlichen Unregelmäßigkeiten? Die Haltbarkeit des Make-ups hängt vor allem von deinem Hauttyp ab, aber auch von der Auswahl der Produkte und der Reihenfolge, in der du sie aufträgst. In der Reihe der Produkte, die das Make-up perfektionieren, hat die Meisterschaft eine Grundierung oder Make-up Base. Sie wird auf das saubere Gesicht aufgetragen, bevor du Puder und andere Kosmetikprodukte aufträgst. Die Grundierung schafft eine perfekte Basis für das Make-up, füllt die Poren und verleiht dem Gesicht Frische. Außerdem sorgt sie dafür, dass der Puder gleichmäßig aufgetragen wird und direkt in die Haut einzieht. Es gibt auch spezielle Foundations für Lidschatten und Lippenstifte, so dass es nicht schlecht ist, sie für solche Gelegenheiten zu haben.
Ein weiteres wichtiges Produkt, das dazu beiträgt, dass das Make-up lange auf dem Gesicht bleibt, ist Make-up-Fixierer. Wenn du möchtest, dass dein Make-up auch nach ein paar Stunden noch perfekt ist, wähle Fixiermittel mit einem mattierenden Effekt. Sie sind auch gut für fettige Haut, die den Puder viel schneller aufnimmt. Fixiermittel werden immer aufgetragen, nachdem das Make-up vollständig aufgetragen wurde.

2 # Paletten mit kräftigen Farbtönen

Dunkle Schatten, Türkistöne, Schimmer und Glitzer – das sind Synonyme für Abend-Make-up und formelle Ausgaben. Es steht dir völlig frei, eine Palette mit kräftigen Farben zu wählen. Das Einzige, worauf du achten musst, ist die Kombination mit der Kleidung, aber auch die Regel, dass du, wenn du die Augen betonst, einen eher neutralen Lippenstift aufträgst. Du kannst mit kräftigeren Lidschattenfarben so viel experimentieren, wie du willst, und so die optische Wirkung der Augen komplett verändern. Professionelle Visagisten lieben den Trick, dunklere Lidschatten zu verwenden, um die Anatomie des Gesichts optisch zu verändern. Wenn ein Mädchen zum Beispiel weit entfernte Augen hat, tragen Visagisten einen dunkleren Schatten in den inneren Augenwinkeln auf, um sie „näher zu bringen“ und umgekehrt. Mit ein bisschen Übung kannst du diesen Trick leicht anwenden.

3 # Eyeliner und falsche Wimpern sorgen für einen vollen Erfolg

Natürlich geht das Abend-Make-up nicht ohne das Auftragen von Eyeliner. Dies ist auch das wichtigste Produkt, um die sogenannten Katzenaugen zu erzielen. Allerdings wird Eyeliner nicht für Mädchen empfohlen, die kleine und schmale Augenlider haben.
Falsche Wimpern sind ein Favorit, wenn es um besondere Anlässe geht. Und das zu Recht, denn egal, um welches Make-up es sich handelt, sie verleihen den Augen einen kompletten Effekt. Allerdings solltest du bei der Wahl der idealen Wimpernlänge vorsichtig sein, denn es kann auch der gegenteilige Effekt auftreten. Eine zu lange Wimpernlänge kann aufdringlich und künstlich wirken, eine zu kurze Länge kann unauffällig sein. Die Länge sollte entsprechend der Form des Auges und der Breite des Augenlids gewählt werden.

4 # Betonte Konturen

Die Beleuchtung in den Räumlichkeiten verschiedener Parteien ist in der Regel so, dass wir den Eindruck haben, dass wir auch die kleinste Unregelmäßigkeit im Gesicht sehen können. In diesem Licht ist es am besten zu sehen, wie meisterhaft du dein Gesicht konturierst. Anders als beim Tages-Make-up muss man bei den Abendausgaben stärker konturieren. Sei präzise und gründlich, denn es wird im Rampenlicht und vor den Kameras zu sehen sein.